Große Seen

Die wilderness fängt erst im Norden in Kanada an, aber auch in Michigan findet ihr viele beeindruckende Landschaften – vor allem natürlich die Sleeping Bear Dunes am Michigansee – riesige Dünen bis zum 140 m hoch. Wir sind mit unserem Ford-Bus von New York rübergeschrubbt und haben nach Stops in Ann Arbor und Chicago uns dann Richtung Norden bewegt. Ja, es gibt hier Bären, wobei der einzige nächtliche Besuch sich dann als Waschbär entpuppte, der erfolgreich die Lebensmittelkiste dezimiert hat. Die Kakaopackung war ihm dann doch zu schwer, aber Müsli und sämtliche Süßigkeiten mussten dran glauben. Die werden ihm wahrscheinlich immer noch im Magen liegen.

Es gibt überall einfache Campingplätze in den State & National Parcs, zum Beispiel D.H. Day Cmapground und im Holland State Park Obwohl wir uns fest vorgenommen hatten, Düne bis runter zum See (der wirklich wie eine Meer aussieht!) zu laufen, hat uns der viele Wind davon abgehalten. Okay, beim nächsten Mal!

Da ihr immer Feuer machen könnt auf den Campingplätzen und es oft auch Grills gibt, bieten sich Steaks natürlich an :-). Essen gehen waren wir außerhalb der großen Städte eigtentlich nur beim Red Lobster. In den ländlichen Gegenden gibt es oft Straßenstände mit Obst und Gemüse, in den Städten dann Whole Foods – Bioläden in Kauflandgröße.