Tuxer Alpen in Tirol

Direkt hinter Innsbruck  kann man loswandern.. zum Beispiel auf den Glungezer Gipfel auf 2610 m in den Tuxer Alpen. Der Berg ist jetzt nicht so bekannt, dafür waren wir die einzigen Touristen im Oktober, nicht mal Rentner waren unterwegs. Unterwegs unbedingt ein Päuschen bei der Murmelbahn – eine riesige Holzkugelbahn mitten im Wald – machen.

Auch die Lizumer Hütte bietet sich für eine Wanderung an, die liegt allerdings in einem militärischen Sperrgebiet und man begegnet evtl. einem Soldatentrupp 😉

Wer nicht so hoch übernachten will, kann auf 1400 m Höhe die Stock Hütte mieten. Und dann Apfelstrudel beim Tuxerbauer im Hofladen in Tulfes einkaufen – mehr fehlt nicht mehr zum Glücklichsein. Ach ja, es gibt dort natürlich auch lecker Käser, Wurst und Selbstgebrannten.

Im Sommer bietet sich der kleine Campingplatz Judenstein im Nachbardorf  Rinn an. Übrigens eine tolle Übernachtungsmöglichkeit auf dem Weg in den Süden, ca. 20 min vom Brenner entfernt.

Fündig wird man für eine Hütte auch unter Almliesl, Hütten.com, Almhütten usw., bei Interesse: ich habe eine lange Liste.