ans Meer

Schiff ahoi

Es ist schon schön, sein eigenes Kanu zu paddeln ;-). Und auch auf Reisen muss es nicht immer der Flieger sein. Auch jenseits von Kanutripps nach Schweden und in die Masuren oder auf der Loire könnt ihr auf dem Wasser unterwegs sein, es gibt ja auch größere Schiffe.

Es ist immer wieder spannend, welche Fähren es gibt. Die nach Skandinavien und Korsika kennt man ja. Es gibt z.B. eine preiswerte Nachtfähre von Kopenhagen nach Oslo. Nach Korsika nehme ich immer die Nachtfähre statt teurem engen Campingplatz in Italien. Von Livorno oder Genua könnt ihr auch nach Palermo eine Fähre nehmen und spart euch die Autostrada. Von Venedig gibt es Fähren nach Griechenland und und….einfach mal einen Überblick gewinnen auf diesem Portal von Direct Ferries.

Auch über den großen Teich kommt ihr per Schiff, dauert natürlich ein bisschen ;-). Entweder per Frachtschiff oder man schaut nach preiswerten Überführungsfahrten der bösen K-Schiffe. Reposition heißt das heutzutage und es gibt dieverse Websites, hier ein Beispiel. Oder ihr macht es wie Greta und nutzt diverse Mitsegelbörsen ;-), die gibt es auch einige bei Facebook.

Und natürlich kann man immer per Mecklenburger (!) App Fleetmon sehen, wo die Schiffe sich gerade befinden, so sie AIS haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.