in den Osten,  in die Berge

Soča-Tal

Jetzt wird es sportlich: Im slowenischen Soča-Tal im Triglav-Nationalpark ist alles möglich…. wandern, bergsteigen, canyoning, zipline (man „fliegt“ an einem Seil von einer Bergseite zur anderen) …..aber vor allem natürlich Wildwasser-Kajak oder Rafting auf dem Fluss Soča, der in Italien dann Isonzu heißt und bei Triest in die Adria fließt.

Kajakverleiher gibt es ohne Ende, wer es noch nicht allein wagen will so wie ich, kann einen Guide nehmen bzw. auch alle möglichen Kurse machen bis zur Eskimo-Rolle. Ich habe diese zwar nicht probiert, aber der erste Tipp lautet: nicht den Kopf aus dem Wasser versuchen zu nehmen, sondern nur aus der Hüfte raus Schwung holen und drehen. Na ja, hört sich in der Theorie einfach an ;-). Matic von Kajak-Soča kommt aus der Gegend und kann einem viel über den Fluss erzählen…. und weißt darauf hin, dass hier der Balkan beginnt 🙂
Das Wasser ist wirklich so türkisgrün (also nix mit nachbearbeiten durch Filter, damit alles schick aussieht) und absolut klar…. und ein super Trinkwasser, da die Soča direkt in den Julischen Alpen entspringt. Im Juni hat der Fluss noch viel Wasser und es gibt weniger Besucher als dann in der Hochsaison.
Die Berge wirken sehr majestätisch und einsam, tatsächlich fanden hier aber 12 Schlachten des 1. Weltkriegs statt, bekannt auch als Isonzu Front. Mehr dazu erfährt man im Museum im Nachbarort Kobarid.

Camping-Plätze gibt es in Bovec mehrere; schön klein ist das Bovec Basecamp, wo ihr auch Räder ausleihen oder einen Parcours in einem Hochseilgarten machen könnt. Morgens wacht man von vorbeiziehenden Schafen mit Glöckchen auf, die Richtung Berge marschieren ( und scheinbar abends leise wieder kommen).
Direkt an einer Einsatzstelle an der Soča liegt das Prion Sportcenter, hier kann man ebenfalls zelten…. und Boote mit und ohne Guide/Kurs leihen oder gleich ein neues kaufen.
Bei beiden Plätzen liegt die Betonung auf Zelten; Busse und Wohnmobile können nur auf Parkplätzen in der Nähe stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.